Medizynicus

Entlang der alten Handelsrouten ist die Chance auf lohnende Prisen am höchsten. So auch diesmal. Sich im Schutz der Morgendämmerung harmlos scheinend angenähert, dann die falsche Flagge flott gestrichen, den Jolly Roger vorgeheisst, Haken über, und der üppig beladene Schoner war in fremder Hand. Den Zyniker auf dem Achterdeck schien dies wenig zu erschüttern, bereitwillig führte er durch reich gefüllte Magazine. Ein bisschen Alltag hier, medizinisches dort und dazwischen stimmungsvolle Reflexionen; man vermutet einen Chirurgen. Wieviele Leben in Bad Dingelskirchen gerettet wurden bleibt im Dunklen, auffällig mit welcher Ausdauer er bereitwilig und über Jahre dort fremden Herren dient. Eine Novelle wurde über diese Zeit verfasst, versandkostenfrei erhältlich als selbstverlegtes Heft. Dem jungen Assistenten als Lektüre zu empfehlen.

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: