Fischindustrie

Auf Jagdfieber folgte Ernüchterung. Nach Vokalanästhesie und Avialle waren die Erwartungen gross, weitere Prisen dieser Güte aufzubringen. Einen Blick über den Tellerrand wagend, wurden fremde Gewässer angelaufen; man versprach sich bei den zahlreichen Rettungsleuten das eine oder andere Spannende zu finden. Und dann wieder und wieder nur klobige Fischtrawler mit glitschigen Decks und miefigen Laderäumen. Am Ruder vollmundige Helden, die uns voll geiferndem Eifer erklärten, wie das Leben wirklich ist; der eine oder andere mit offener Hose, damit schon aus der Ferne sichtbar, wer den Längsten hat. Auf der Brücke nirgends Kapitäne, nur Bootsleute, die sicher waren, jeden Ozean ohne Kompass befahren zu können. Alle Vorurteile bestätigend, die man in diesen Kreisen über unsereinen pflegt, liess man sie und ihren Fisch gern ziehen.

Advertisements

4 Antworten

  1. Ist das Fahren mit offener Hose nicht verboten?!

    Vielleicht kannst du deine Novelle … Verzeihung, ich meine natürlich Karavelle … in Richtung Medizynikus und Monsterdoc lenken? Beide sind ganz hervorragende Kapitäne inklusiv hochwertiger Ladung. Und dann gibt es noch einen Vergnügungsdampfer namens MR Dr. Pe; von den Begleitbooten Krangewagenfahrer und Hermione ganz zu Schweigen.

    Nur mal so als Entertipp (oder ist das Anstiftung zum Raub?)

    • Das Fahren mit offener Hose ist nur dann verboten, wenn dadurch ein Gegenstand mehr als 0.23 m über die Begrenzung des Wasserfahrzeuges hinausragen würde. Zwischen 0.15 m und 0.22 m muss dieser allerdings im distalen Drittel mit einem roten Signalwimpel gekennzeichnet werden, damit eine ausreichende Verkehrsfähigkeit angenommen werden kann.

      Grundsätzlich würde ich Dir jeden Wunsch von den Augen ablesen, aber hinsichtlich des Versuches der Einflussnahme auf meinen Kurs, muss ich Dich zunächst entäuschen: Derzeit befinde ich mich leider in einem anderen Seegebiet als etliche der Genannten und die anderen durften schon im Post „Fischindustrie“ über die Klinge springen.

  2. Am Ruder vollmundige Helden, die uns voll geiferndem Eifer erklärten, wie das Leben wirklich ist

    Genial! solche Sprüche mag ich.
    Gruss vom Bootsmann mit offener Hose und ohne Kompass!

  3. …und abgesehen davon lasse ich mich so leicht nicht entern. Aber einen hingeworfenen Fehdehandschuh nehme ich immer gerne auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: